Montag | 28. November 2022
 
Kurz notiert in Haan  | 

Bewusstlos am Steuer

Von

Durch einen internistischen Notfall am Steuer seines Fahrzeugs verursachte ein 60-Jähriger am heutigen Nachmittag einen Verkehrsunfall. Der Mann verstarb später im Krankenhaus.

Der aus Haan stammende Mann befuhr gegen 11.24 Uhr mit seinem Opel Zafira den Park&Ride-Parkplatz am S-Bahnhof Haan-Gruiten, als er offensichtlich am Steuer das Bewusstsein und somit die Kontrolle über seinen Pkw verlor.

Bei langsamer Weiterfahrt streifte der Opel zunächst einen geparkten VW Polo, bevor das Fahrzeug nach ca. 20 Metern Fahrstrecke von der Fahrbahn abkam und halb im Gebüsch zum Stehen kam.

Eine 44-jährige Haanerin, die mit ihrem Hund dort spazieren ging, fand kurze Zeit später den Fahrzeugführer regungslos hinter dem Lenkrad sitzend vor und kümmerte sich sofort um den Mann, der allerdings keine Reaktion zeigte.

Der alarmierte Rettungsdienst musste noch an der Unfallstelle mit der Reanimation des 60jährigen beginnen und brachte ihn schnellstmöglich ins Krankenhaus. Nach Beendigung der Maßnahmen am Unfallort erreichte die Polizei die Nachricht, dass der Mann im Krankenhaus verstorben ist.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.