Donnerstag | 30. Mai 2024
 
Haan  | 

Sieben Autos „ausgeräumt“

Von

In der Nacht zu heute ist es in Haan zu mehreren Pkw-Aufbrüchen gekommen, bei denen es die Täter speziell auf Fahrzeuge der Marken BMW und Mercedes und deren Fahrzeugelektronik abgesehen hatten.

In den meisten Fällen wurde ein Dreieckfenster eingeschlagen. Symbolfoto: Polizei

Bis zum heutigen Mittwochmittag wurden der Polizei in Haan sieben Taten angezeigt, bei denen ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von mindestens 43.000 Euro entstand. Betroffen waren drei Fahrzeuge an der Bachstraße, drei weitere Autos an der Straße „Buschhöfen“ sowie ein Pkw am Forstweg.

Die Täter schlugen in nahezu allen Fällen die hinteren Dreiecksfenster der Fahrzeuge ein und entwendeten überwiegend Lenkräder, Airbags sowie Navigationsgeräte.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in Tatzusammenhängen stehen könnten, nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129/ 9328-6480, jederzeit entgegen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.