Sonntag | 24. Oktober 2021
 
Haan  | 

Vor 250 Jahren: Gruitener Glocken läuteten für Kaiser Franz I.

Von

Immer wieder stößt Lothar Weller, Leiter des Archivs Breidbach in Gruiten, auf in alten Dokumenten versteckte Anekdoten aus der Haaner und Gruitener Geschichte. Jetzt hat er entdeckt, dass in Gruiten die Glocken läuten mussten - weil im gut 700 Kilometer enfernten Innsbruck der Kaiser gestorben war.

Dieses Büchlein listet Hof-, Haus- oder Personennamen auf, die für Kaiser Franz I. die Glocken in Gruiten läuten mussten. Foto: Lothar Weller/Buch: Familie Kratz, Gruiten

Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.