Donnerstag | 30. Mai 2024
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

18-Jähriger verprügelt: Zeugen dringend gesucht

Von

In Mettmann haben in der Nacht zu gestern fünf junge Männer auf einen 18-Jährigen eingeschlagen und diesen dabei leicht verletzt.

Gegen 0.35 Uhr war der 18-jährige Mettmanner gemeinsam mit seiner 19-jährigen Freundin und einer 21-jährigen Bekannten unterwegs gewesen. An der Bushaltestelle „Stübbenhaus“ auf Höhe der Hausnummer 61 der Düsseldorfer Straße kamen dem Trio dann fünf junge Männer entgegen. Das Quintett soll dann aufdringlich gegenüber der 19-Jährigen geworden sein, woraufhin der 18-Jährige die jungen Männer aufforderte, ihr Handeln zu unterlassen.

Daraufhin schlug dem 18-Jährigen einer aus dem Quintett mit einer Bluetooth-Musikbox auf den Kopf, wodurch der Mettmanner eine Platzwunde davontrug. Anschließend schlugen und traten die Täter noch weiter auf denn 18-Jährigen ein, ehe sie von ihm abließen und davonrannten.

Der Mettmanner alarmierte nun die Polizei, die jedoch im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung keine verdächtigen Personen mehr antreffen konnte.

Zu den Angreifern liegen die folgenden Personenbeschreibungen vor:

   - 18 bis 19 Jahre alt
   - Südländisches Erscheinungsbild
   - Dunkle, kurze Haare
   - Alle um die 1,65 Meter groß
   - Eine Person trug eine Cap
   - Eine Person trug eine Brille

Weitere Beschreibungen liegen der Polizei derzeit noch nicht vor.

Die Polizei fragt: Wer hat den Vorfall in der Nacht zu Freitag möglicherweise beobachtet oder kennt unter Umständen sogar die Tatverdächtigen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann jederzeit unter der Rufnummer 02104 982-6250 entgegen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.