Sonntag | 9. Mai 2021
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Ab Montag wieder Präsenzgottesdienste

Von

Am Montag, 3. Mai, nimmt die Pfarrgemeinde St. Lambertus wieder Präsenzgottesdienste an Werktagen auf.

Zu den üblichen Zeiten und im reduzierten Teilnehmerkreis (St. Lambertus 30, St. Th. Morus 30, Hl. Familie 20 und St. Judas Thaddäus 12) wird dann die Eucharistie für und mit der Gemeinde gefeiert. Anmeldung und Vorlage eines negativen Corona-Testergebnisses sind dazu erst einmal nicht erforderlich. Voraussetzung sind aber das Tragen eines medizinischen Mund-/Nasenschutzes (OP- oder FFP2-Maske) während des ganzen Gottesdienstes, das Einhalten von Hygiene- und Abstandsregeln und die Gewährleistung der Ordnerdienste vor und während der Feier.

Im Monat Mai entfallen – außer in Obschwarzbach – die traditionellen Maiandachten, da sie unmittelbar vor den Abendmessen gehalten werden müssten und dann zu wenig Zeit zum Durchlüften des Kirchenraumes bleiben würde. Bei einem längeren zeitlichen Abstand seien hingegen die Küster- und Ordnerdienste nicht zu gewährleisten.

Die Sonntagsmessen bleiben vorerst ausgesetzt. Jedoch finden (vorbehaltlich kurzfristiger Einschränkungen durch die Politik) zunächst bis einschließlich 16. Mai jeden Sonntag um 15 Uhr auf der Sportanlage an der Hasseler Straße in Metzkausen Open-Air-Gottesdienste statt, zu denen man sich online oder telefonisch anmelden kann. Einzelne Plätze werden aber auch spontan vergeben, also ohne Anmeldung.

Für die Feiertage Christi Himmelfahrt und Fronleichnam sind ebenfalls Freiluftgottesdienste, jeweils um 11 Uhr, auf dem Sportplatz Metzkausen angedacht.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.