Freitag | 17. September 2021
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Angebrannter Toast löst Rauchmelder aus

Von

Die Feuerwehr rückte heute Vormittag zur Neckarstraße aus.

Heute um 11.04 Uhr meldeten Anwohner einen ausgelösten Heimrauchmelder an der Neckarstraße. Eine Person sollte sich zu diesem Zeitpunkt noch in der betreffenden Wohnung aufhalten. Unverzüglich rückte die Feuerwehr Mettmann aus.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle war das Piepen des Heimrauchmelders deutlich hörbar. Der Angriffstrupp ging sofort in die betreffende Wohnung vor. In der Wohnung befand sich noch eine Person, die in Freie gebracht und dem Rettungsdienst übergeben wurde. Die Person wurde anschließend – mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation – in ein geeignetes Krankenhaus gebracht.

Der Grund für den ausgelösten Heimrauchmelder war ein angebranntes Toastbrot. Die Wohnung wurde mittels Hochdrucklüfter gelüftet und anschließend der Polizei übergeben.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.