Samstag | 4. Juli 2020
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Angebranntes Essen an der Moselstraße

Von

Heute um 21.07 Uhr wurde die Feuerwehr Mettmann zu einem vermuteten Wohnungsbrand auf die Moselstraße alarmiert. Aufmerksame Nachbarn hatten ein Piepsen der Rauchmelder vernommen.

Da der Wohnungseigentümer nicht angetroffen werden konnte, wurde die Wohnung gewaltsam geöffnet. Nach einer schneller Erkundung stand angebranntes Essen auf dem Herd als Ursache fest.

Das angebrannte Essen wurde vom Herd genommen und die Wohnung gelüftet.

Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr Mettmann vor Ort.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.