Freitag | 19. Juli 2024
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Autoren-Lesung im Awo-Treff

Von

Unter dem Motto „Bücherlesung – vorlesen, selber lesen, erzählen“ hat der Awo-Treff Mettmann die Autoren Thomas Dellenbusch und Thomas Salzmann, beide aus Mettmann, und die Düsseldorferin Stefanie Hohn eingeladen, aus ihren Büchern vorzulesen.

Thomas Dellenbusch liest aus „CASE – Jagd auf den Schatz des Zaren“, wo es um eine Entführung und die Verwicklung der Privatdetektei CASE in einem Wettlauf um den vermutlich wertvollsten verschollenen Schatz der Welt geht.

Stefanie Hohn wird aus ihrer dreibändigen Saga „Die Liebenden von Bloomsbury“ etwas über die Anfänge der berühmten Schriftstellerin, Virginia Wolf und die Entstehung des Bloomsbury Kreises erzählen.

Bei Thomas Salzmanns Krimi „Tod auf der Kokerei“ treibt eine Tote im Wasser des Werkschwimmbades auf Zeche Zollverein. Die Ex-Hauptkommisarin Frederike Stier will die Wahrheit zum Tod der jungen Frau finden.

Die Lesung findet statt am 1. Juni, Beginn 19 Uhr, Einlass 18.30 Uhr, im Awo-Treff, Gottfried-Wetzel-Straße, in Mettmann.

Gesponsert wird die Lesung vom Projekt des Deutschen Literaturfonds, „Neustart-Kultur“ und unterstützt mit der Möglichkeit des Bucherwerbes von der Buchhandlung Rüger, Mettmann.

Eintrittskarten zum Preis von fünf Euro gibt es im Awo-Treff und der Buchhandlung Rüger, Freiheitstraße, sowie an der Abendkasse.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.