Dienstag | 20. Oktober 2020
 
Mettmann  | 

Balkonteil stürzt auf Monteure

Von

Um kurz nach 9 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem schweren Arbeitsunfall auf den Falkenweg alarmiert

Dort war ein Balkonteil, während dem Abladen mit einem Teleskoplader, auf zwei Monteure gestürzt und hatte diese unter sich begraben. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle hatten andere Monteure den Balkon mit einen Teleskoplader wieder angehoben, sodass die verletzten Monteure nicht mehr unter dem Balkon begraben waren. Die Feuerwehr Mettmann übernahm die Sicherungsmaßnahmen, während der Rettungsdienst die beiden schwer verletzten Monteure versorgte. Einer der beiden Monteure wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 9“ und der andere mit einem Rettungswagen in Spezialkrankenhäuser transportiert.

Um 14.30 Uhr rückte die Feuerwehr Mettmann erneut zum Falkenweg aus. Dort standen noch die Sicherungsstützen des Einsatzes des Vormittags, die nun abgebaut wurden. Da die Einsatzstelle durch die Kriminalpolizei und das Amt für Arbeitsschutzes beschlagnahmt worden war, konnten diese zum Zeitpunkt des Einsatzes nicht direkt abgebaut werden.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.