Sonntag | 9. Mai 2021
 
Mettmann  | 

Baum des Jahres 2021 im Stadtwald gepflanzt

Von
Die gepflanzte Stechpalme. Foto: Stadt Mettmann
Die gepflanzte Stechpalme. Foto: Stadt Mettmann

Jedes Jahr am 25. April wird der Internationale Tag des Baumes gefeiert. Wie in jedem Jahr hat die Stadt Mettmann auch diesmal den "Baum des Jahres" am Rande des Stadtwaldes gepflanzt, im Jahr 2021 ist dies die Stechpalme.

Der Tag des Baumes entstand ursprünglich in Nordamerika Mitte des 19. Jahrhunderts im baumarmen Nebraska. An diesem Tag wurden traditionell Baumpflanzungen durchgeführt. Am 27. November 1951 beschlossen die Vereinten Nationen den „Tag des Baumes“ in jedem Jahr am 25. April zu feiern. Er soll die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft im gesellschaftlichen Bewusstsein halten.

Der deutsche „Tag des Baumes“ wurde erstmals am 25. April 1952 begangen. Bundespräsident Theodor Heuss und der Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bundesminister Robert Lehr, pflanzten im Bonner Hofgarten einen Ahorn.  Seit diesem Datum wird auch in Deutschland jeweils am 25. April der Tag des Baumes mit Feierstunden begangen.

Baum des Jahres 2021 ist die Stechpalme (Ilex aquifolium). Dieser Baum wurde wie in den Vorjahren von der Bürger- und Heimatvereinigung Aule Mettmanner gespendet und in Waldrandnähe gepflanzt. „Die Stechpalme ist ein seltener, einheimischer Waldbaum, der ein stacheliges, immergrünes Blatt hat“, erklärt Ferdinand Ortmann von der städtischen Grünflächen-Abteilung.

Außerdem wurde auf der Streuobstwiese im Stadtwald eine Kirschpflaume (Prunus cerasifera) als Ergänzung zu den bereits vorhandenen Obstbäumen gepflanzt. „Aus der Kirschpflaume wurden unsere heutigen Kulturpflaumen gezüchtet. Ohne die Kirschpflaume gäbe es viele beliebte Pflaumenarten wie Zwetschge, Reneklode oder die Mirabellen gar nicht.“

Leider konnte in diesem Jahr aus Gründen der Pandemie keine öffentliche Baumpflanzaktion gemeinsam mit den Stadtwaldkids durchgeführt werden.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.