Montag | 18. Januar 2021
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Besuch im Rathaus weiter nur in dringenden Fällen

Von

Aufgrund der Verschärfung der Corona-Schutzmaßnahmen werden die jetzigen Regelungen im Rathaus, die bis zum 10. Januar 2021 festgelegt waren, bis zum 31. Januar verlängert. Die Stadtverwaltung weist deshalb noch einmal drauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger nur noch bei dringenden, unaufschiebbaren Angelegenheiten einen Termin im Rathaus vereinbaren sollten.

Zur Eindämmung der Pandemie sollen die Kontakte zwischen Bürgerinnen und Bürger und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung auf ein Mindestmaß heruntergefahren werden. Bereits vereinbarte Termine können selbstverständlich wahrgenommen werden, sofern nichts dagegen spricht.

Wer im Rathaus etwas erledigen muss, das keinen Aufschub duldet, muss telefonisch oder per E-Mail einen Termin vereinbaren. Ansprechpartner, E-Mail-Adressen sowie Telefonnummern sind auf der Homepage der Kreisstadt Mettmann unter www.mettmann.de zu finden.

Die Zugänge zum Rathaus bleiben weiterhin geschlossen. Für Besucher gilt im Rathaus eine Maskenpflicht.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.