Freitag | 18. Oktober 2019
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Betrunkener Autofahrer baut Unfall

Von

In der Nacht zu Samstag, gegen 3.38 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Ringstraße ein Auto auf, welches einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte. Als der Streifenwagen wendete, konnten die Beamten bemerken, dass der Pkw augenscheinlich an Geschwindigkeit zunahm und nach rechts in die Talstraße einbog. Auf der Talstraße, im dortigen Kurvenbereich, konnte das Auto verunfallt auf der Fahrbahn angetroffen werden. Der 20-jährige Fahrzeugführer war unmittelbar zuvor über eine Verkehrsinsel gefahren und hatte sich hierbei an seinem VW Polo einen Achsbruch zugezogen. Unmittelbar vor einer überfahrenen Verkehrsinsel waren mehrere Meter Brems-/Blockierspur auf der Fahrbahn zu erkennen. Bei dem Erkrather Fahrzeugführer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Gegen den Polofahrer wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2.500 Euro.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.