Mittwoch | 1. Dezember 2021
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Brennender Sicherungskasten sorgt für Feuerwehrweinsatz.

Von

Die Feuerwehr war an der Gartenstraße im Einsatz.

Foto: Feuerwehr Mettmann

Am heutigen Morgen wurde die Feuerwehr Mettmann mit dem Einsatzstichwort„Zimmerbrand“ auf die Gartenstraße alarmiert. Anwohner hatten in ihrer Wohnung Qualm auseinem Sicherungskasten wahrgenommen und die Feuerwehr verständigt. Bei Eintreffen der Feuerwehr war die betreffende Wohnung bereits verraucht und der Rauchmelder hatte ausgelöst.Alle Bewohner hatten zu diesem Zeitpunkt die Wohnung bereits verlassen.

Durch die Feuerwehr wurde ein Löschangriff mit Wasser aufgebaut. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Sicherungskasten zu diesem Zeitpunkt noch Strom führte, wurde gleichzeitig ein Kohlenstoffdioxidlöscher einsatzbereit gemacht.

Als der Angriffstrupp zur Erkundung vor ging, drangen bereits Flammen aus dem Sicherungskasten hervor. Die Wohnung wurde stromlos geschaltet und der Sicherungskasten mittels Kohlenstoffdioxidlöscher gelöscht.

Im Anschluss wurde der Sicherungskasten mit der Wärmbildkamera kontrolliert und die Wohnung mittels Hochdrücklüfter gelüftet. Nach den Lüftungsmaßnahmen wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.