Montag | 15. April 2024
 
Mettmann  | 

„Das ist kein Wunschkonzert!“

Von

Im städtischen Haushaltsplanentwurf tut sich ein Loch von zwei Millionen Euro auf. Wird es nicht gestopft, droht ein Haushaltsicherungskonzept (HSK), das nur noch unbedingt nötige Ausgaben erlaubt. Die Stadt wäre nahezu handlungsunfähig. Damit dies nicht geschieht, stellte eine Beraterfirma dem Stadtrat jetzt über 30 Maßnahmen vor, die Einsparungen bewirken. Welche davon umgesetzt werden, entscheidet die Kommunalpolitik im April.

Mettmann droht ein Haushaltssicherungkonzept, falls der städtische Haushalt nicht konsolidiert wird.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.