Donnerstag | 1. Dezember 2022
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Drifts auf Schulhof: 18-jähriger Wülfrather stand unter Drogeneinfluss

Von

Am späten Samstagabend sollen einige junge Autofahrer auf dem Schulgelände des Mettmanner Berufskollegs mit ihren Fahrzeugen gedriftet sein. Das teilt heute Vormittag die Kreispolizeibehörde mit. Bei der anschließenden Kontrolle haete die Polizei festgestellt, dass einer der Beteiligten unter dem Einfluss von Drogen stand. Es wurden gleich mehrere Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.

Gegen 21.40 Uhr hatten sich gleich mehrere Anwohner der Koenneckestraßebei der Polizei gemeldet. Übereinstimmend berichteten sie davon, dass sich auf dem Schulgelände des dortigen Berufskollegs mehrere Personen mit insgesamt fünf Autos aufhalten würden und dass diese dort so genannte „Drifts“ vollzögen.

Als die Polizei kurz darauf an dem Schulgelände eintraf, kontrollierte sie die dort anwesenden Personen und Fahrzeuge. Hierbei stellten sie fest, dass einer der Fahrer, ein 18-jähriger Wülfrather, augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein daraufhin bei dem BMW-Fahrer durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf THC.

Bei zwei weiteren Anwesenden stellten die Polizisten nicht eingetragene technische Veränderungen (nicht erlaubtes Tuning) an den Fahrzeugen fest. An einem anderen Fahrzeug hingegen passten die Kennzeichen nicht zum dazugehörigen Auto. Insgesamt musste die Polizei so vier Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen erstatten und ein Verwarngeld erheben.

Der unter Drogen stehende BMW-Fahrer musste mit zur Wache, wo zur weiteren Beweisführung eine Blutprobe entnommen wurde. Ihm wurde das Führen von Kraftfahrzeugen im Straßenverkehr vorübergehend untersagt.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.