Dienstag | 5. März 2024
 
Mettmann  | 

Eine ganze Schule ist in Bewegung

Von

An der Gemeinschaftsgrundschule Herrenhauser Straße fand gestern ein Sportfest statt. Dabei ging es nicht um Zeiten und Siege, sondern darum, gemeinsam Spaß an der Bewegung zu haben. Mit TME-Fotogalerie!

Sportfest an der Gemeinschaftsgrundschule Herrenhauser Straße. Foto: TME

Luca hat eine schwierige Aufgabe vor sich. Nein – keine Matheaufgabe lösen. Auch nicht ein schwieriges Wort fehlerfrei schreiben. Sondern mit einem Glas Wasser in der Hand über ein Tau balancieren.

An der Gemeinschaftsgrundschule Herrenhauser Straße ging es gestern Nachmittag nicht um Mathe, Lesen und Schreiben, sondern um Bewegung. An 15 Stationen konnten die 342 Schüler ihr Geschick und Talent unter Beweis stellen. „Es geht dabei nicht um Bestzeiten und Platzierungen“, sagte Schulleiterin Birgit Krohm. „Ziel ist es, jede Station zu absolvieren – egal in welcher Zeit, egal, ob mit oder ohne Hilfe.“ Ganz bewusst seien viele der Aufgaben so gewählt worden, „dass die Schüler nur dann erfolgreich sind, wenn sie gemeinsam an einem Strang ziehen“, so die Schulleiterin. „Auf den langen Skiern, auf denen gleichzeitig drei Schüler stehen, geht es beispielsweise kaum voran, wenn sie sich nicht absprechen und synchron bewegen.“ Das fördere die Sozialkompetenz.

Auch die „Spielplatzpaten“ waren vor Ort. Sie widmeten sich am Stand dem Thema „gesunde Ernährung“. Schulleiterin Birgit Krohm lobte in diesem Zusammenhang noch einmal das „äußerst erfolgreiche Konstrukt und die gute Zusammenarbeit“. Unterstützt von den großen Spielplatzpaten haben die Grundschüler nämlich die Patenschaft für den Spielplatz Oderstraße übernommen.

Aber noch einmal zurück zu Luca. Hat er es geschafft, das Tau zu überqueren, ohne Wasser zu verschütten? Ja – hat er. Nun fehlen ihm nur noch drei Stationen…


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.