Donnerstag | 13. August 2020
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Erneut Einbruch in den Kreisbauhof

Von

Zwischen gestern, 19.20 Uhr, und heute, 5.10 Uhr, nutzten ein oder mehrere bislang unbekannte Straftäter die betriebsfreie Zeit des Kreisbauhofes am Südring in Mettmann. Zum Betreten des umzäunten und verschlossenen Geländes wurde ein Metallzaun mit Werkzeuggewalt aufgeschnitten. Danach wurden an zwei Lagerhallen insgesamt drei Türen und Tore aufgehebelt, um in die dann durchsuchten Lagerräume einzudringen, aus denen nach ersten Erkenntnissen eine noch unbestimmte Anzahl an Werkzeugen, Arbeitsgeräten sowie elektrischen Bau- und Gartengeräten verschwanden. Der Gesamtschaden kann aktuell nicht beziffert werden.

Wie der oder die Täter die umfangreiche und sperrige Beute abtransportierten ist aktuell noch unklar. Konkrete Hinweise auf ein dazu benutztes Tatfahrzeug gibt es bisher noch nicht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 / 982-6250, jederzeit entgegen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.