Montag | 15. April 2024
 
Mettmann  | 

EVK nimmt „Station Vitalis“ in Betrieb

Von

Auf der dritten Etage des Evangelischen Krankenhauses Mettmann ist nun die neue „Station Vitalis“ in Betrieb gegangen. Sie versorgt bis zu 15 internistische Patienten mit der Nebendiagnose einer kognitiven Einschränkung - also beispielsweise mit Demenz.

EVK-Geschäftsführer Bernd Huckels, Schwester Corina (stv. Stationsleitung), PD Dr. med. Christian Berg, der die Station ärztlicherseits verantwortet und Dr. med. Harald Brauer, der als Neurologe und Psychiater die Patienten auf der Station Vitalis begleitet (v.l.) stellten die Station heute vor. Foto: EVK

Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.