Montag | 1. März 2021
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Fahrzeuge streiften sich – Fahrer flüchtete

Von

Bereits am Donnerstag, 11. Februar, gegen 16.45 Uhr, ereignete sich eine erst später online angezeigte Verkehrsunfallflucht. Der 57-jährige Fahrer eines silbernen Kleinlastwagens Mercedes Citan Tourer mit Düsseldorfer Kennzeichen befuhr die Düsseldorfer Straße (B7), aus Richtung A3 kommend, in Fahrtrichtung Innenstadt. An der Kreuzung Südring wollte er nach links auf die L 239 in Richtung Ratingen abbiegen und ordnete sich deshalb vor roter Ampel auf der Linksabbiegerspur ein. Noch während er dort wartete, befuhr ein weißer Kleintransporter mit geschlossenem Kastenaufbau die Düsseldorfer Straße in Gegenrichtung. Dabei kollidierten die Außenspiegel der zwei Fahrzeuge. Dessen ungeachtet setzte der männliche Fahrer des weißen Kastenwagens seine Fahrt in Richtung Düsseldorf fort, ohne sich weiter um den Vorfall zu kümmern. Mindestens am Mercedes Citan wurde der Außenspiegel deutlich zerkratzt und am Rahmen beschädigt. Der geschätzte Sachschaden summiert sich auf mindestens 250 Euro.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.