Mittwoch | 1. Dezember 2021
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Feuer- und Rettungswache ist Thema im Ausschuss

Von

Im Ausschuss für Feuerwehr, Ordnungsangelegenheiten und wirtschaftliche Betriebe am Dienstag, 31. August, soll die Politik Mittel für neue Feuerwehrfahrzeuge freigeben. Der Arbeitskreis „Neubau Feuer- und Rettungswache“ wird zudem einen Bericht zum aktuellen Stand der Planungen abgeben und die Verwaltung wird über den aktuellen Stand zur Machbarkeitsstudie für die Feuer- und Rettungswache am Standort Laubacher Straße informieren. Außerdem wird den Ausschussmitgliedern der Entwurf des Rettungsdienstbedarfsplans vorgestellt und sie bekommen Informationen zum Warnsystem der Stadt Mettmann.

Darüber hinaus stellt die Verwaltung der Politik eine Strukturanalyse des Bestattungswesens vor. Dabei geht es unter anderem um Möglichkeiten, die Mettmanner Friedhöfe, insbesondere den Friedhof Lindenheide, um zeitgemäße Bestattungsarten wie beispielsweise Kolumbarien oder neue Formen von Urnengräbern zu ergänzen. Erörtert werden aber auch neue Formen wie Memoriamgarten oder Wald-/ Friedwaldbestattungen, Wahlraumbestattungen oder Urnenbestattungen im Hochbeet beziehungsweise in Urnengemeinschaftsanlagen.

Der öffentliche Teil der Sitzung wird um 17 Uhr im Ratssaal des Rathauses (2. Stockwerk, Altbau) eröffnet. Die Stadt weist noch einmal darauf hin, dass Teilnehmer und Besucher von Rats- und Ausschusssitzungen geimpft, genesen oder getestet sein müssen und einen entsprechenden Nachweis mit einem Lichtbildausweis vorzeigen müssen.

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.