Donnerstag | 27. Februar 2020
 
Mettmann  | 

Gewalt gegen Stadt-Mitarbeiter: „Das kommt täglich vor!“

Von

Mitarbeiter aus allen Bereichen der Stadtverwaltung - von der Ordnungsbehörde über den Baubetriebshof und Hausmeister bis hin zur Feuerwehr - beklagen sich, dass die Hemmschwelle immer weiter sinkt: Beleidigungen und Gewalt(-androhungen) sind Alltag. Die Stadtverwaltung reagiert nun.

Sie wollen und können Gewalt am Arbeitsplatz nicht akzeptieren (v.l.): Personalratsvorsitzender Peter Nachtigall, Bürgermeister Thomas Dinkelmann, Manuel Limberg (Rettungsdienst), Matthias Mausbach (Abteilungsleiter Feuerschutz, Rettungswesen), Platzwartin Anja Müller-Daaboul und Hausmeister Juan Cuenca. Foto: TME

Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.