Sonntag | 8. Dezember 2019
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Großer Andrang bei Typisierungsaktion

Von

Am vergangenen Freitag fand in der Carl-Fuhlrott-Realschule ein Tag der offenen Tür statt, an dem sich die Schule selbst aber auch die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Angebot präsentieren.

Auch Bürgermeister Thomas Dinkelmann machte sich ein Bild, besuchte die Klassenräume und führte zahlreiche Gespräche mit Lehrern und Schülern. Begrüßt wurde er von Schulleiter Carsten Wallner, der dem Bürgermeister von zahlreichen Projekten an der Carl-Fuhlrott-Realschule berichtete. Beispielsweise die Medienscouts, die ihren Mitschülerinnen und Mitschülern im Umgang mit dem Internet und sozialen Netzwerken beratend zur Seite stehen, oder von der Projektreihe Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage, für die man bereits im Jahr 2016 ausgezeichnet wurde und sie kontinuierlich fortführt.

Eine besondere Aktion wurde in diesem Jahr zusammen mit der Stefan-Morsch-Stiftung durchgeführt. Besucherinnen und Besucher waren dazu aufgerufen, an einer Typisierung als Stammzellenspender teilzunehmen. Ein Mitschüler an der Realschule ist wiederholt an Leukämie erkrankt und benötigt dringend eine Stammzellenspende. „Die Hilfsbereitschaft ist wirklich groß“, berichtet der Schulleiter und unterstrich das soziale Engagement an seiner Schule. „Viele Schülerinnen und Schüler aus allen Altersklassen haben sich in die Datenbank aufnehmen lassen, um nicht nur ihrem Mitschüler, sondern hoffentlich auch anderen schwerkranken Menschen helfen zu können, die auf eine lebensrettende Stammzellspende warten“.

In der Mensa stand der Förderverein der Realschule für Gespräche zur Verfügung, die Schülerinnen und Schüler boten darüber hinaus frische Waffeln und selbstgebackene Kekse. Abgerundet wurde der Tag der offenen Tür durch Aufführungen, Präsentationen, Experimente und vieles mehr.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.