Montag | 8. August 2022
 
Mettmann  | 

„Großer Unterstützer der Caritas-Wohnungslosenhilfen verstorben“

Von

Thomas Rasch vom Caritasverband zum Tode des Cellisten Thomas Beckmann.

Thomas Beckmann. Foto: Caritas

„Mit großer Bestürzung haben wir vom frühen Tod unseres Förderers, des Musikers und Obdachlosen-Aktivisten Thomas Beckmann erfahren. Beckmann hatte sich seit langem aktiv und engagiert für die Belange Wohnungsloser und der helfenden Fachdienste eingesetzt“, so Thomas Rasch, Bereichsleiter im Caritasverband.

Mehrfach sei Beckmann hierzu auch im Kreis Mettmann aufgetreten. Für die Caritas-Wohnungslosenhilfe bzw. den Tagestreff in der Lutterbecker Straße spielte Beckmann zuletzt 2015, „hatte zuvor aber auch schon in Haan für uns konzertiert“. 2019 musste ein bereits terminierter Auftritt wegen Erkrankung kurzfristig abgesagt werden. Von dieser Krankheit hat sich der bekannte Cellist, ein großer Künstler, nicht mehr erholt.

Für sein immerwährendes Engagement und seinen aktiven Einsatz für Wohnungslose und gegen Respektlosigkeit und Rassismus spricht der Caritasverband Kreis Mettmann der Ehefrau und Pianistin Kayoko Beckmann sowie seiner Familie Dank und Mitgefühl aus.

Thomas Rasch bedauert, dass der durch Spenden und Sponsoren gehaltene Caritas-Tagestreff für Wohnungslose in der Kreisstadt Mettmann mit dem Tod von Thomas Beckmann einen wichtigen Förderer und Fürsprecher verloren hat.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.