Sonntag | 24. Oktober 2021
 
Sport in Mettmann  | 

Hockey | MTHC-Herren gehen mit Sieg in die Pause

Von

2:1-Heimerfolg über Dortmund HG zum Abschluss der Hinrunde.

Der Ausgleichstreffer zum 1:1 per kurzer Ecke. Foto: Hans-B. Adams

Zum Abschluss der Hinrunde glückte den MTHC-Herren ein verdienter – wenn auch knapper – 2:1-Erfolg über die Dortmunder HG. In der teilweise hektischen Partie konnten die Grün-Weißen erst in der zweiten Halbzeit durch einen forschen Auftritt den Sieg
sicherstellen.

Das von Spielertrainer David Fritschi betreute Team war noch nicht ganz auf dem Platz, da schlug die Kugel schon nach 20 Sekunden für die Gästeführung ein. Der schnelle 0:1 Rückstand zeigte Wirkung bei den Mettmannern. Es folgten unkonzentrierte und fahrige Aktionen im Spielaufbau, es brauchte einige Zeit bis sich der MTHC sammelte und zur einer Linie fand. Nach einer deutlichen Ansprache von Coach David Fritschi lief es dann ab der 15. Minute besser. Zunehmend bekamen die Grün-Weißen die Partie besser in den Griff und warteten mit einigen schönen Aktionen im gegnerischen Schusskreis auf. Mit dem Torabschluss haperte es aber, da wurde nicht konsequent die sich bietende Möglichkeit genutzt. Eine von David Fritschi in der 22. Minute verwandelte Strafecke bescherte dann dem MTHC den mittlerweile überfälligen Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Einer der vielen vergeblichen MTHC-Torversuche. Foto: Hans-B. Adams
Einer der vielen vergeblichen MTHC-Torversuche. Foto: Hans-B. Adams

Sehr konzentriert und hoch motiviert starteten die Mettmanner in die zweite Hälfte. Den Gegner im besser im Griff kontrollierten sie nun vollends die Partie und belagerten mit massiven Angriffen das Tor der Dortmunder. Etliche, hochkarätige Einschussmöglichkeiten wurden herausgearbeitet, der Führungstreffer wollte aber einfach nicht gelingen. Bis zur 40.Minute war die Chancenauswertung katastrophal, der MTHC hätte locker eine 5:1-Führung herausschießen müssen.

Einzig Zählbares brachte Anton Kebbe zustande. Sein schön herausgespielter Torerfolg bedeutet die 2:1-Führung für sein Team in der 41. Minute. Auch in der letzten Viertelstunde hielten die Grün-Weißen das Tempo hoch und hatten sehr gute Chancen, weitere Treffer zu landen. Der Gästekeeper aus Dortmund vereitelte aber mit einigen reaktionsschnellen Paraden einen weiteren Torerfolg der Mettmanner. So blieb es beim knappen 2:1 für den MTHC, der das Spiel unnötigerweise durch sein mageres Angriffsspiel nur knapp für sich entscheiden konnte.

Spielertrainer David Fritschi war nach der Partiel etwas ungehalten ob der Torflaute seiner Jungs. Gegen den Tabellenfünften aus Dortmund hätten mehr Treffer erzielt werden müssen, so der Coach. Und dennoch kann er mit dem Verlauf der nun beendeten Hinrunde zufrieden sein. Mit drei Punkten Rückstand auf den Aufstiegsfavoriten und Spitzenreiter VfB Hüls belegt sein Team den 3. Tabellenrang. Eine gute Ausgangsposition, um im April 2022 nach der Hallensaison erneut in der Rückrunde anzugreifen.

Es spielten:

Nikolai Huland (TW)
Anael Thill
Konstantin Voith
Tobias Müller
Kevin Kranz
Luca Martin
David Fritschi (1)
Philipp Hinz
Maximilian Blome
Sebastian Moritz
Julius Schubbe
David Loges
Philipp v. Billerbeck
Anton Kebbe (1)
Lasse Böhm


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.