Freitag | 23. April 2021
 
Sport in Mettmann  | 

Hockey | MTHC-Herren steigen in die 1. Verbandsliga auf

Von

Sie mußten etwas warten, die Hockeyherren des MTHC. Nun ist es amtlich. Der WHV hat die geplante Poolrunde mit den vier Erstplatzierten der 2. Verbandsliga zur Ermittlung des Aufstiegs coronabedingt abgesagt. So wird nun der aktuelle Tabellenstand zur Wertung herangezogen.

Es sei eine gerechte Entscheidung, meint Hockey-Abteilungsleiter Wolfgang Weiß. Denn die Grün-Weißen spielten eine überragende Feldrunde und beendeten die Saison 19/20 mit einem deutlichen Vorsprung auf dem Aufstiegsplatz. Nun kann sich das von Spielertrainer David Fritschi betreute Herrenteam über den Aufstieg in die 1. Verbandsliga freuen und sich für die Zukunft neue Ziele setzen.

Vom ersten Spieltag an hatte das MTHC-Herrenteam die Liga dominiert. Von den 14 Saisonspielen wurden 13, teilweise zweistellig gewonnen. Nur im Derbyrückspiel beim HC Rot-Weiß Velbert 2 ließen die Mettmanner beim 2:2-Unentschieden Punkte liegen. Mit 15 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Velbert sicherten sich die Grün-Weißen deutlich Platz 1 und somit nun auch den Aufstieg.

Aufsteiger Mettmann möchte natürlich nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der 1. Verbandsliga eine gute Rolle spielen. Mindestens einen respektablen Mittelfeldplatz, so Coach David Fritschi, soll erreicht werden. Ab und an an der Spitze kratzen ist schon da Ziel für das erste Jahr in der obersten Verbandsliga!

Mit dem zur Verfügung stehenden starken Kader sollte dies auch möglich sein. Zudem werden nach Ostern die Jugend A-Spieler des Jahrgangs 2004 Henrik Weerth, Julius Schubbe, Leo Stemmler und Philipp von Billerbeck für die Herren spielberechtigt. Die vier Nachwuchsspieler trainieren schon seit Wochen eifrig beim Herrenteam mit und werden sicherlich ihren Weg im Erwachsenenhockey machen.

Nun bleibt abzuwarten, ob die neue Feldsaison 2021/2022 wie vom Verband geplant Ende August starten kann.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.