Montag | 20. Mai 2019
 
Mettmann  | 

Hoher Krankenstand: „Brandbrief“ der Kita-Leiterinnen

Von

Alle fünf Leiterinnen der städtischen Kindertagesstätten haben sich Ende Dezember an die Verwaltung gewendet. Sie machen darin auf die äußerst angespannte Personalsituation aufmerksam und bitten dringend um Hilfe. Brisant: Die Politik hat davon erst am Dienstag erfahren und soll nun zusätzlichen Stellen zustimmen.

Die KIta Rheinstraße. Archivfoto: TME

Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.