Dienstag | 4. August 2020
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Im Johanneshaus: „Tanzen ist Träumen mit den Beinen“

Von

Gedichte, Geschichten und Gitarrenklänge mit dem Erzählkünstler und Schauspieler Klaus Grabenhorst gibt es am 27. August ab 16 Uhr im Johanneshaus, Düsseldorfer Straße 15.

Unterwegs ist der Schauspieler, Sänger und Erzählkünstler Klaus Grabenhorst seit 40 Jahren. So spielte er unter anderem für das Goethe-Institut – und auch bis Frankreich und Russland reicht sein Wirken.

Für das Johanneshaus besteht inzwischen die Möglichkeit, unter Beachtung der Hygienevorschriften, mit mehr Angeboten zu starten. Informationen bei Annette Droste, Tel. 02104/71011.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.