Sonntag | 1. August 2021
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Impfung im mobilen Impfzentrum erneut verschoben

Von

Die für gestern geplante Coronaschutzimpfung für den Bereich Teichstraße / Am Anger konnte nicht durchgeführt werden. Wegen der verheerenden Überflutungen nach den starken Regenfällen standen keine DRK-Kräfte und Einsatzmittel zur Verfügung. Das hatte der Kreis Mettmann Die Helfer sind in den Städten im Einsatz, die von dem Unwetter besonders stark betroffen sind. Der Kreis und die Stadt Mettmann bitten um Verständnis.

Der Impftermin wird auf den kommenden Donnerstag, 22. Juli, verschoben. Von 14 bis 18 Uhr können sich die Bürgerinnen und Bürger aus dem Bereich Teichstraße / Am Anger im mobilen Impfzentrum der Stadt ohne Termin und Anmeldung impfen lassen. Es sind lediglich der Personalausweis und das Impfbuch (falls vorhanden) mitzubringen. Geimpft wird mit dem Vakzin von Johnson & Johnson, mit dem nur eine Impfung für den vollständigen Impfschutz ausreicht.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.