Sonntag | 25. September 2022
 
Mettmann  | 

Keine Angst vor der Ersten Hilfe!

Von

Was hat das Pop-Trio „The Bee Gees“ mit der Rettung von Leben zu tun? Der Taktschlag im Refrain des Songs „Staying alive“ entspricht dem einer Herzmassage, so dass er für Ersthelfer eine Eselsbrücke zum Anwenden der lebensrettenden Maßnahme darstellt. Dieser Tipp reicht natürlich nicht aus für Informationen zur Wiederbelebung. Das taten jedoch die Rettungsdienste auf ihren Informations- und Übungsstand in Mettmanns Innenstadt. Anlass dazu bot die jährlich wiederkehrende Woche der Wiederbelebung.

Florian Droß (DLRG) und Marius Keppeler (ASB) zeigen mit ihren Kolleginnen und Kollegen der andren Dienste den Einsatz von Defribrillator und Herzmassage

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.