Montag | 15. Juli 2024
 
Mettmann  | 

Krankentransport-Patientin bei Unfall schwer verletzt

Von

Das Fahrzeug war aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in einen Zaun gefahren.

Der VW Caddy landete im Straßengraben. Foto: KPB Mettmannn

In Mettmann ist es heute Morgen zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 82-jährige Frau aus Langenfeld schwer verletzt wurde.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war gegen 7.10 Uhr ein 52 Jahre alter Mann aus Wuppertal als Fahrer eines Krankentransport-Unternehmens mit einem VW Caddy über die Talstraße in Richtung der Mettmanner Innenstadt gefahren. Hierbei kam sein Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve, etwa auf Höhe der Hausnummer 200, rechts von der Fahrbahn ab und stieß durch einen Zaun.

Während der Fahrer bei dem Unfall unverletzt blieb, wurde die 82 Jahre alte Langenfelderin, die sich als Patientin im hinteren Teil des Fahrzeugs befand, bei dem Unfall schwer verletzt. Sie musste von der Feuerwehr aus dem erheblich zerstörten Fahrzeug befreit werden, ehe sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden. Zudem wurden Verkehrsschilder und ein Zaun beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 13.000 Euro.

Für den Zeitpunkt der Unfallaufnahme war die Talstraße zunächst vollständig und im späteren Verlauf einspurig gesperrt.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.