Donnerstag | 21. Oktober 2021
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Kreißsaalgeflüster im EVK

Von

Ab November bietet die Abteilung für Geburtshilfe im Evangelischen Krankenhaus Mettmann ein neues Serviceangebot für werdende Mütter an. Die Beratungssprechstunde „Kreißsaalgeflüster“. Hier können werdende Mütter in einem vertraulichen, circa 30-minütigen Gespräch mit einer Hebamme oder Ärztin die Themen ansprechen, die ihnen Sorgen oder gar Ängste im Hinblick auf die bevorstehende Geburt bereiten.

„Insbesondere Mütter, die ihre erste Schwangerschaft erleben, haben viele Fragen. Zur Geburt, zum (Not-)Kaiserschnitt, zu Geburtsschmerzen und dem ganzen Ablauf einer Entbindung im Kreißsaal“, erklärt Hebamme Conny Feller. „Im Freundeskreis stoßen sie mitunter auf Erfahrungsberichte, die von einer traumhaften bis hin zur traumatischen Geburt reichen können und auch das Internet kann weitere Ängste schüren“, so Feller weiter. Sie und ihre Kolleginnen wollen einer sorgenvollen Schwangerschaft vorbeugen und den Frauen ab der 20. Schwangerschaftswoche Ängste nehmen und aufklären. „Die Frauen sollen ihre Schwangerschaft genießen und wissen, dass sie mit uns ein kompetentes und vertrauensvolles Team an ihrer Seite haben“, so Oberärztin Gudrun Thimel.

Sie macht deutlich: die Sprechstunde „Kreißsaalgeflüster“ ist keine Sprechstunde zur Risikoabklärung und es werden keine Untersuchungen durchgeführt. Die Sprechstunde ist ein Gespräch, um bestehende Ängste oder vorausgegangene, negative Erfahrungen zu besprechen, erste Informationen zum Geburtsprozess zu erhalten und Fragen stellen zu können – in einem geschützten, vertrauensvollen Rahmen.

Wer das Angebot nutzen möchte, kann dies ab dem 2. November immer dienstags von 14 bis 16 Uhr tun. Um Wartezeiten zu vermeiden und zur besseren Planung ist lediglich eine telefonische Anmeldung im Kreißsaal unter 02104 -773 165 notwendig.

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.