Mittwoch | 23. Oktober 2019
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Mit mehr als 2,2 Promille am Lenker

Von

In abendlicher Dunkelheit kontrollierte am späten Montagabend gegen 22.25 Uhr eine Streifenwagenbesatzung der Mettmanner Polizei einen 54-jährigen Fahrradfahrer, weil dieser ohne Licht auf der Schwarzbachstraße unterwegs war.

Bei der Kontrolle des Fahrradfahrers stellte sich dann aber nicht nur heraus, dass die Beleuchtungseinrichtungen am Rad vollkommen funktionsuntüchtig waren. Vielmehr bemerkten die Einsatzkräfte auch sehr schnell, dass der 54-jährige Mettmanner deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein an Ort und Stelle angebotener und freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,2 Promille (1,14 mg/l).

Die Polizei leitete daraufhin ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen den Fahrradfahrer ein. Zur Beweisführung wurde die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgeführt. Jedes weitere Führen von Fahrzeugen im Straßenverkehr wurde dem Beschuldigten bis zur vollständigen Ausnüchterung untersagt, bevor der Mann seinen Heimweg zu Fuß antreten konnte.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.