Freitag | 18. Oktober 2019
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Momentaufnahmen im Café EinBlick

Von

„Kirche bedeutet für mich…?“ Das können die Betrachter und Betrachterinnen der ausgestellten Porträts im Café EinBlick im Evangelischen Gemeindehaus, Freiheitstraße 19 A (Lavalplatz) in Mettmann erfahren.

Beate Meurer, Öffentlichkeitsreferentin des Kirchenkreises, hat seit 2018 Menschen aus verschiedenen Kirchengemeinden des Kirchenkreises fotografiert. In dieser Abschlussausstellung sind seit Samstag Porträts von Menschen aus der Kirchengemeinde Mettmann sowie Fotos aus den bisherigen Ausstellungen bis zum 21. November zu den üblichen Öffnungszeiten des Cafès zu sehen.

Personen aus verschiedenen Bereichen, aus verschiedenen Altersgruppen, ehrenamtlich- sowie hauptamtlich Tätige und Gäste des Cafés, haben sich bereit erklärt, Gesicht zu zeigen. Auf den Fotos sind Menschen in einem kurzen, vielleicht in einem besonderen Moment ihres Lebens zu sehen. Porträts zeigen die Vielfalt und Vielschichtigkeit der unterschiedlichen Persönlichkeiten für einen kurzen Augenblick, herausgegriffen aus der jeweiligen Situation, für einen Moment eingefangen. Sie stehen im Kontext zu ihrer Lebensumwelt und im Kontext zu ihrer oder zur Kirche allgemein. Genau dies ist das verbindende Element aller Fotografierten der Ausstellung. Sie sind es, die die Kirchengemeinde ausmachen und die sie mit Leben füllen.

„[…] Gleichzeitig sind Momentaufnahmen ein Beleg für die Flüchtigkeit und Kostbarkeit der Zeit. Momente lassen sich nicht beliebig verlängern oder wiederholen. Eben das macht sie so interessant und wertvoll“, erklärt Frank Weber, Superintendent des Kirchenkreises Düsseldorf-Mettmann. „Mir war es wichtig, das jeweils Besondere der sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten auf den Fotos sichtbar zu machen und darzustellen, was Kirche für die Porträtieren bedeutet“, erläutert Beate Meurer.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.