Freitag | 21. Februar 2020
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Papiercontainer am Düsselring brannten

Von

Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Am späten Freitagabend gegen 21 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Containerstellplatz am Düsselring in Höhe Karpendeller Weg in Mettmann gerufen. Dort brannte der Inhalt eines großen Wertstoffcontainers für Altpapier. Ein Verkehrsteilnehmer hatte die Rauchentwicklung bemerkt und bereits erste erfolglose Löschversuche mit einem Handfeuerlöscher unternommen, als die von ihm alarmierte Feuerwehr sehr schnell eintraf und den Brand professionell löschen konnte.

Dennoch entstand an dem Container und seinem Inhalt ein geschätzter Sachschaden von mindestens 1.000 Euro. Nach gemeinsamer Bewertung von Feuerwehr und Polizei kann eine Selbstentzündung des Containerinhalts ausgeschlossen werden. Darum geht die Polizei von einer Sachbeschädigung durch Brandlegung aus. Ein entsprechendes Strafverfahren und weitere Ermittlungen wurden eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 / 982-6250, jederzeit entgegen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.