Montag | 15. April 2024
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Richtig vererben: Tipps beim Bürgerverein Metzkausen

Von

Das eigene Testament und die Erbfolge sind Themen, mit denen man sich ungern beschäftigt. Dabei lässt sich durch rechtzeitige Planung viel Ärger sowohl für den hinterbliebenen Partner als auch für die ganze Familie vermeiden. Beim Bürgerstammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, 6. Juni, erklären Miles Bäßler, Fachanwalt für Erbrecht, und Immobilienprofi Marcel Erlmann, warum sich die Regelung des Nachlasses auch steuerlich lohnen kann.

Rechtzeitig die Weichen stellen. Was so einfach klingt, stellt beim eigenen Testament oft eine emotionale Hürde dar. Doch es lohnt sich, wesentliche Entscheidungen selbst zu treffen. Das schützt den Familienfrieden und kann die Erben finanziell entlasten. Miles Bäßler, Fachanwalt für Erbrecht, informiert beim 216. Bürgerstammtisch des Bürgervereins Metzkausen am 06. Juni um 19:30 Uhr, worauf geachtet werden muss. Weil Immobilien oft der größte Einzelposten sind, zeigt Immobilienprofi Marcel Erlmann, wie beim Erbe Streit vermieden werden kann.

Ergänzend zu den gesetzlichen Vorschriften ermöglicht ein Testament, verbindliche Regelungen für die Erben zu treffen. Das ist zum einen hilfreich, weil es keine Diskussion über angebliche oder tatsächliche mündliche Absprachen gibt. Zum anderen beschleunigt ein Testament die Aufteilung des Nachlasses, insbesondere wenn Immobilien betroffen sind. Selbst wenn es keine unmittelbaren Erben gibt, stellt ein Testament die spätere Verwendung des Eigentums im Sinne des Erblassers sicher.

Kann man ein Testament zu früh machen? Was passiert, wenn sich die Lebensumstände ändern? Welche Kosten entstehen? Welche typischen Fehler sollte man vermeiden? Das sind Fragen für den Bürgerstammtisch am 06. Juni im Ratskeller. Wie üblich können die Besucher eigene Fragen stellen.

Der monatliche Bürgerstammtisch des Bürgervereins Metzkausen steht allen Einwohnern und Mitgliedern offen. Beginn ist um 19.30 Uhr im „Ratskeller“, Wollenhausweg 1.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.