Freitag | 12. April 2024
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Sekundenschlaf? 63-Jährige von der Fahrbahn abgekommen

Von

Gestern kam eine 63-Jährige vermutlich wegen eines Sekundenschlafs mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Gartenhütte auf einem Privatgrundstück. Die Mettmannerin wurde glücklicherweise nicht verletzt, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Gegen 17.50 Uhr befuhr sie mit ihrem Kia Sportage die Ratinger Straße in Richtung Peckhauser Straße. Nach eigenen Angaben litt sie zu diesem Zeitpunkt an starker Müdigkeit und verlor vermutlich in Folge eines Sekundenschlafes die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Kia kam nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Gartenzaun und prallte anschließend gegen die
Rückseite einer auf dem Grundstück aufgestellten Gartenhütte, wobei diese nach
vorne geschoben und stark beschädigt wurde.

Sowohl an dem circa ein Jahr altem Kia als auch auf dem Gartengrundstück entstand erheblicher Sachschaden, welcher auf circa 20.000 Euro geschätzt wird. Der nicht mehr fahrbereite Kia Sportage wurde abgeschleppt.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung gegen die 63-Jährige ein.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.