Montag | 15. April 2024
 
Mettmann  | 

Smart kippt um – zwei Verletzte

Von

Alleinunfall auf der Ringstraße: Fahrzeuginsassen werden im Krankenhaus behandelt.

Übersichtsaufnahme der Unfallörtlichkeit in Richtung Am Königshof gesehen. Foto: KPB Mettmann

Gestern wurden zwei Fahrzeuginsassen eines Smart bei einem Alleinunfall auf der Ringstraße so schwer verletzt, dass sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Gegen 20.55 Uhr befuhr ein 18-jähriger Haaner mit einem Smart die Ringstraße in Richtung Talstraße. Unmittelbar im Kreuzungsbereich zur Straße Am Königshof / Talstraße entschied er sich plötzlich, nach links auf die Straße Am Königshof abzubiegen. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Fahrzeugführer während des Abbiegevorgangs die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Smart kippte auf die Beifahrerseite und blieb auf der Rechtsabbiegerspur der Straße Am Königshof, in Fahrtrichtung Ringstraße gesehen, liegen.

Sowohl der 18-jährige Fahrzeugführer als auch der 21-jährige Beifahrer wurden durch den Unfall so schwer verletzt, dass sie nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort durch die hinzugezogenen Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Der Smart wurde durch den Unfall so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtsachschaden auf mehrere tausend Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Fahrstreifen der Ringstraße in Fahrtrichtung Am Kolben gesperrt werden.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.