Freitag | 5. Juni 2020
 
Mettmann  | 

So sind die Begegnungsstätten auch jetzt für die Menschen da

Von
Annette Droste (Johanneshaus) mit dem Monatsprogramm. Foto: privat
Annette Droste (Johanneshaus) mit dem Monatsprogramm. Foto: privat

Begegnungsstätten, in denen aktuell so gut wie keine Begegnungen stattfinden dürfen: So haben sich die fünf Einrichtungen verschiedener Träger, die als "Wir im Quartier" zusammenarbeiten, neue Angebote entwickelt.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.