Montag | 28. September 2020
 
Mettmann  | 

SPD: Städte müssen bei Flüchtlingsbetreuung zusammenarbeiten

Von

In Erkrath steht eine Unterkunft leer, in Mettmann werden Menschen in Turnhallen untergebracht, kritisieren die Genossen. Nach ihrer Klausurtagung fordert die Partei schnell eine Elternbefragung zur Zukunft der Schullandschaft. Zur Zukunft der Stadthalle will sie erst ihre Mitglieder befragen.

Matthias Stascheit (Pressesprecher der Fraktion und des Ortsvereins), stellvertretende Fraktionsvorsitzende Andrea Rottmann, Fraktionsvorsitzender Florian Peters und SPD-Parteichef Heribert Klein (v. l.) vor der SPD-Parteizentrale am Lavalplatz. Foto: TME

Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.