Samstag | 15. Dezember 2018
 
Mettmann  | 

Sport baut Barrieren ab – SO geht Integration

Von

Seit rund einem Jahr ist me-sport als "Stützpunktverein Integration durch Sport" anerkannt. Was das bedeutet und wie das im Alltag läuft? Die Antworten gab es gestern Abend ganz praxisnah - in der Sporthalle des Berufskollegs.

Berichteten von den Erfahrungen mit "Integration durch Sport" (v.l.): Christiane Müschenich. Simeon Poulkas, Birgit Mentzel, Sandra Pietschmann und der Syrer Rashed. Foto: TME

Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.