Donnerstag | 21. Oktober 2021
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Stage ME: „Anstoß Zwo-Neunzehn“ im Mehrgenerationenhaus

Von

Der Verein Stage ME lädt am Samstag, 2. Februar, ab 19 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) zum „Anstoß Zwo-Neunzehn“ ins Mehrgenerationenhaus, Am Königshof 17-19 ein. Zum fünfjährigen Bestehen dieser Konzertreihe holt Stage ME wieder einige Top-Acts auf die Bühne. Der Eintritt ist frei, nach dem Konzert steigt noch eine Aftershow-Party

Eröffnet wird der Abend um 19 Uhr von der Band „Pro Reo“ aus Düsseldorf. Mit gesellschaftskritischen Songs wie „Idiot Circus“ und ihrem Country-Hit „Disease“ werden sie direkt zu Beginn für mächtig gute Stimmung sorgen.

Danach geht es mit der Mettmanner Band „Pony Hütchen“ weiter, die Ihren Namen aus dem Roman von Erich Kästners Buch „Emil und die Detektive“ haben. Nach ihren ersten Auskopplungen „Charlotte“ und „Pony Hütchen“ möchten sie nun beim „Anstoß“ das Release ihrer ersten EP feiern.

„Pony Hütchen“ wird auf der Bühne vom „Fleischwolf“ abgelöst, der seinen handgemachten „Mettcore“ auf die Ohren der Besucher bringen wird. Das Trio wird für viel Spaß auf und vor der Bühne sorgen.

Headliner des Abends ist die Band „Kopfecho“ aus Düsseldorf, die ihre im August 2018 erschienene Platte „Sehen / Hören / Fühlen“ mit im Gepäck haben wird, mit der sie unter anderem schon das diesjährige Open-Flair-Festival oder auch das Rockspektakel auf dem Hamburger Rathausmarkt lautstark beschallt hat. Die Band hat schon in größeren Clubs quer durch die gesamte Bundesrepublik gespielt und begleitet regelmäßig Bands wie Die Toten Hosen, Broilers und Massendefekt auf ihren Tourneen.

Für 2019 sind neben dem „Anstoß“ und den regelmäßigen Unplugged-Jamsessions in der Kneipe „Kalibar“ weitere Veranstaltungen im Sommer geplant, so Vorstandsmitglied Florian Mayer. Weitere Infos unter www.stage-me.com.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.