Freitag | 23. April 2021
 
Mettmann  | 

Ulrich Bergmann ermöglicht Zeitreisen

Von

Der Filmemacher hat in den letzten Tagen wieder viele spannende Filme hochgeladen, die er in den letzten Jahrzehnten produziert hat. Wir geben einen kleinen Einblick - unter anderem in die 1050-Jahr-Feier im Jahr 1954.

Ulrich Bergmann. Foto: Screenshot

Ulrich Bergmann sen. hat in den letzten Wochen wieder einmal intensiv in seinem schier unendlichen Filmarchiv gestöbert und lässt die Mettmanner wieder daran teilhaben. Hockeyfans kommen dabei sicherlich in seinem YouTube-Kanal „hockeyvideos“ auf ihre Kosten. Neben Videos von Dort ist auch der einstündige Film „100 Jahre THC Mettmann – Erinnerungen von 1903 bis 2003“ zu finden.

Ein echtes Highlight sind auch die bewegten Bilder von der 1050-Jahr-Feier im Jahr 1954, damals gefilmt von Änne und Ulrich Bergmann und Anfang der 2000-er-Jahre digital aufbereitet.

Auch 50 Jahre später war Bergmann natürlich wieder bei den Feierlichkeiten mit der Kamera dabei.

Ebenfalls aus dem Jahr 2004 stammen die folgenden Impressionen aus und rund um die Goldberger Mühle.

Ernst Schulze und Wolfgang Remscheid waren 2003 auf dem Wochenmarkt unterwegs – damals noch nicht auf dem Jubi, sondern rund um St. Lambertus.

Den damals amtierenden Bürgermeister Bodo Nowodworski mit blau-grün gefärbten Haaren und debn Karnevalszug, der damals noch durch die Oberstadt führte, kann man hier sehen:

Entstanden ist dieser Film als Gemeinschaftsprojekt der Videofreunde Mettmann, die aus einem von Helmut Hinterthür geleiteten Videoschnittkurs der AWO hervorgegangen waren. Gemeinsam wurden Fotos und Videos zusammengetragen, Idee und Schnitt stammen von Helmut Hinterthür. Sprecher war Horst Hildebrandt.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.