Samstag | 2. Juli 2022
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Unfalfluchten: Polizei sucht Zeugen

Von

Am Freitagnachmittag, 10. Juni, kam es auf einem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes an der Peckhauser Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Fahrerin eines grauen BMW X1 hatte ihr Fahrzeug gegen 15.10 Uhr auf dem Parkplatz ordnungsgemäß abgestellt. Als sie gegen 16 Uhr zum Abstellort zurückkehrte, stellte sie einen frischen Unfallschaden an der vorderen Stoßstange des X1 mit Düsseldorfer Städtekennung (D-) fest. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallörtlichkeit entfernt, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mindestens 1000 Euro.

Am Samstag, 11. Juni, kam es auf der Johannes-Flintrop-Straße, gegenüber der Haus-Nummer 36, zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines schwarzen Ford Fiesta hatte sein Fahrzeug gegen 18 Uhr am Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellt. Als er gegen 19.30 Uhr zum Abstellort zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden an der vorderen Stoßstange sowie an der Motorhaube fest. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallörtlichkeit entfernt, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf circa 1000 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei, Telefon 02104/982-6250, jederzeit entgegen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.