Mittwoch | 23. Juni 2021
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Verzögerung bei den Mäharbeiten

Von

Aufgrund der erst feuchten und nun sommerlich warmen Witterung schießt auch das Grün in den städtischen Anlagen förmlich in die Höhe.

Aufgrund der erst feuchten und nun sommerlich warmen Witterung schießt auch das Grün in den städtischen Anlagen förmlich in die Höhe. Die Gärtner und Mitarbeiter des Baubetriebshofs haben jetzt alle Hände voll zu tun und sind bemüht, schnellstmöglich die erforderlichen Rückschnitt-, Wildkrautbeseitigungs- und Mäharbeiten durchzuführen.

„Allerdings haben Verkehrssicherungspflichten immer Vorrang“, sagt Angelika Dünnwald, Leiterin der städtischen Baubetriebshofs. Die Mäharbeiten auf den Spielplätzen seien aber gesichert. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass es in einigen Bereichen dennoch bei den Mäh- und Pflegearbeiten wegen des enormen Wachstums zu Verzögerungen kommen kann


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.