Montag | 18. März 2019
 
Mettmann  | 

Vorplatz der Musikschule wird saniert

Von

Die Kosten belaufen sich auf rund 130.000 Euro. Die Arbeiten sollen in den Sommerferien stattfinden.

Der Vorplatz der Musikschule. Foto: Stadt Mettmann

Der Haupt- und Finanzausschuss der Kreisstadt Mettmann hat in seiner letzten Sitzung einstimmig die Finanzmittel für die Sanierung des Vorplatzes der städtischen Musikschule an der Düsseldorfer Straße freigegeben.

Derzeit besteht der Vorplatz aus einem stark beschädigten Asphaltbelag mit Schlaglöchern und Stolperkanten. Es ist vorgesehen, den Asphalt zu entfernen, die Stellplätze neu zu ordnen und in Pflasterbauweise herzustellen.

„Das hat den Vorteil, dass zukünftige Schäden, zum Beispiel durch Baumwurzeln oder Leitungsreparaturen, schneller und unproblematischer behoben werden können“, erklärte der zuständige Dezernatsleiter Kurt Werner Geschorec im Haupt- und Finanzausschuss. Die Arbeiten sollen in den Sommerferien 2019 ausgeführt werden. Die Kosten für die Pflasterarbeiten betragen 100.000 Euro, die vom Ausschuss einstimmig bewilligt wurden. Hinzu kommen rund 30.000 Euro Kosten für Planung und Randarbeiten, die bereits im Haushalt enthalten sind.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.