Freitag | 12. April 2024
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Wann werden die Weihnachtsbäume abgeholt?

Von

Die Stadt Mettmann bietet wieder eine kostenlose Sammlung der ausgedienten Weihnachtsbäume an. Dabei gilt die Bezirkseinteilung der Bioabfallsammlung.

Zunächst ist Bezirk 21 am Montag, 8. Januar, an der Reihe. Am Dienstag folgt Bezirk 22 und am Mittwoch Bezirk 23. Im Bezirk 25 werden die Bäume dann am Freitag, 12. Januar, abgeholt.

Die Weihnachtsbäume dürfen höchstens zwei Meter Länge sowie grundsätzlich keinen Wurzelballen haben und müssen am jeweils gültigen Abfuhrtag bis spätestens 7 Uhr morgens, frühestens aber am Vorabend zur Abholung bereitgelegt werden. Größere Christbäume müssen vorher zerkleinert werden und zu spät herausgestellte Bäume können nachträglich nicht abgeholt werden.

Insgesamt sammelt der städtische Baubetriebshof jedes Jahr mehr als 12.000 Weihnachtsbäume ein, die anschließend geschreddert und zu Kompost verarbeitet werden. Aus diesem Grund werden nur Bäume ohne Weihnachts-schmuck, also ohne Lametta und sonstige Verzierungen, mitgenommen.

Für diejenigen, die ihren Tannenbaum nicht an den festgelegten Terminen entsorgen können oder möchten, besteht die Möglichkeit, diesen jederzeit kostenlos auf dem Recyclinghof in der Hammerstraße 31 zu den üblichen Öffnungszeiten abzugeben.

Die erste Leerung der Biotonnen im neuen Jahr erfolgt in der Woche ab dem 22. Januar. In der kommenden Woche werden ausschließlich die Weihnachtsbäume eingesammelt. Weitere Informationen und die Öffnungszeiten des Baubetriebshofs findet man auf der städtischen Homepage unter www.mettmann.de/abfallberatung


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.