Freitag | 12. April 2024
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Weitere Straßenlaternen auf LED umgerüstet

Von

In Mettmann gibt es mehr als 2000 Straßenlaternen. Viele davon waren oder sind mit einer veralteten Technik ausgestattet, die ein Vielfaches mehr an Strom verbraucht als moderne Beleuchtungskörper. Auch vor dem Hintergrund steigender Energiekosten wird die Umrüstung der Beleuchtung auf energieeffiziente LED-Beleuchtungskörper, die nicht nur weniger Strom verbrauchen, sondern auch wartungsärmer und langlebiger sind, intensiviert. Inzwischen wurden bereits rund 800 Laternen umgerüstet. Gegenüber herkömmlichen Straßenlaternen verbrauchen LED-Leuchtkörper bis zu 80 Prozent weniger Strom.

Im Bereich der Schumannstraße in Mettmann-Süd sind jetzt weitere 26 Straßenlaternen auf LED umgerüstet worden. Damit ist die Verwaltung einen weiteren Schritt bei der energieeffizienten Umrüstung der Straßenbeleuchtung vorangekommen. Als nächstes wird die Beleuchtung auf der Blumenstraße sowie in Teilbereichen des Amselwegs auf LED umgerüstet.

Dass die Leuchtmittel nicht Straßenzug für Straßenzug ausgetauscht werden, sondern immer wieder die Örtlichkeit gewechselt wird, ist dem Umstand geschuldet, dass zuerst dort umgerüstet wird, wo die Beleuchtung am ältesten ist und am meisten Energie verbraucht. Ziel ist es, sämtliche Straßenlaternen im Stadtgebiet mit LED-Technik auszustatten.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.