Samstag | 6. Juni 2020
 
Mettmann  | 

Winterkonzert am HHG begeistert mit magischen Momenten

Von

Ob Theater oder Musik: Jeder kam beim diesjährigen Weihnachtskonzert und Theaterabend in der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums auf seine Kosten.

Helena Sonneson und Bendeikt Jeschek verzauberten das Publikum mit ihrem Duett. Foto: HHG

Auf durchgängig hohem Niveau präsentierten sich die Musiker und Schauspieler ihrem Publikum. So gab es neben modernen Klavierstücken, zahlreichen Weihnachtsklassikern viele musikalische Kleinode, die so auf der Bühne des HHGs noch nicht zu hören waren. Besonders das folkige Duett von Helena Sonneson und Benedikt Jeschek sowie die Interpretation des Weihnachtsliedes „Mary, did you Know“ rührten das Publikum und führten zu lang anhaltendem Applaus. Doch egal ob Unterstufen-, Mittelstufen- oder Oberstufenchor, ob Populärmusik von den Toten Hosen oder Klassik: Die Stimmung in der Aula war durchweg euphorisch und vorweihnachtlich.

Für unterhaltsame Zwischentöne mit Weihnachtsbezügen sorgten die English-Plays-AG sowie die Theatergruppe der Unterstufe, die die Weihnachtsresistenz von so manchem Lehrer kritisch aufs Korn nahm.

Zum Abschluss bedankten sich die Musiklehrerin Miriam Kords und Carsten Heth bei allen Akteuren, den Technikern und den organisierenden Lehrkräften, die die gelungene Veranstaltung zum Jahresausklang erst möglich gemacht hatten.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.