Dienstag | 28. September 2021
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

358 Infizierte, 2272 Genesene, Inzidenz 75,4

Von

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Dienstag kreisweit 358 Infizierte, davon in Erkrath 32, in Haan 20, in Heiligenhaus 15, in Hilden 39, in Langenfeld 31, in Mettmann 27, in Monheim 26, in Ratingen 52, in Velbert 85 und in Wülfrath 31.

201020_coronavirus_website

2272 Personen gelten inzwischen als genesen.

Es müssen drei Verstorbene vermeldet werden: eine 89-Jährige aus Ratingen mit Vorerkrankungen, eine 78-Jährige aus Erkrath mit Vorerkrankungen und ein 91-Jähriger aus Velbert mit Vorerkrankungen. Verstorbene zählt der Kreis bislang 93.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut Landeszentrum Gesundheit NRW bei 75,4.

Derzeit gibt es keine neuen Außenbereiche im Kreisgebiet, die so stark frequentiert werden, dass eine Maskenpflicht aktuell notwendig ist.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.