Freitag | 29. Mai 2020
 
Sport im Neanderland  | 

Boxen | Rekordmeister Velberter BC boxt um den Sieg in der Bundesliga

Von

Zwei Siege fehlen dem mehrfachen Deutschen Mannschaftsmeister Velbert, um die Playoffs der vier Bestplatzierten in Angriff zu nehmen. Die ersten Siegpunkte wollen die „Bergischen Löwen“ gegen die „Hessen-Löwen“ am Samstag, 1. Februar ab 19 Uhr in Birth einfahren. Bisher reichte es nur zu zwei Remis (BC Chemnitz und BC Straubing) und durch Erkrankungen und umstrittene Punkturteile gab es zwei Niederlagen gegen Meister Schwerin und Vizemeister Hannover.

In der Vorwoche ging die Generalprobe beim amtierenden Deutschen Meister BC Traktor Schwerin durch mehrere umstrittene Entscheidungen mit 8:13 daneben. Jetzt sollen die Hessen dem VBC den Sieg in der neuen 1. Bundesliga als Gastgeschenk liefern.

Die neueste Tabelle der Liga zeigt die Hessen auf Rang vier mit 4:4-Punkten. Velbert ist als Tabellensiebter mit 2:6 Punkten in Lauerstellung. Wichtig für den VBC: Nur bei einem Sieg der Gastgeber-Staffel gibt es noch eine Chance, Rang vier und somit die Playoffs zu erreichen. Im Vorrunden-finale muss der Velberter BC am 15. Februar in Hamm beim Märkischen Boxring erneut siegen, soll das große Ziel trotz Verletzungssorgen noch erreicht werden.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.